Weihnachtsbloggerei: Türchen 1

In der Weihnachtsbloggerei gibt es manche Leckerei.

Das erste Türchen im Adventskalender 2014 öffnet die liebe Sanye. Auf ihrer Facebook-Seite gibt es leckere Liköre, wunderbare Plätzchen und vieles mehr. Ob sie noch in  diesem Jahr die 1.000er Marke knackt? Sie freut sich auf jeden Fall riesig über euren Daumen. Doch nun geht’s mit dem Adventszauber endlich los. 🙂

Hallo meine Lieben,
meine Facebook-Seite gibt es einfach nur zum Spaß und aus Liebe zum Backen und Kochen. Bin kein Profi, aber das muss ich auch gar nicht sein. Ich liebe es einfach. Hinter dem ersten Türchen versteckt sich für euch meine Snowman on Ice-Torte.
Sanye macht für euch so gute Sachen, zum Beispiel Mohnlikör oder Mandelkonfekt.

Zutaten:
Für den Boden:
7 Eier
200 g Zucker
1 TL Zimt
150 g Mehl
1 Pck. Vanillepudding-Pulver
1 TL Backpulver
75 g gemahlene Haselnüsse
50 g zerlassene Butter (abgekühlt)
4 EL Kirschkonfitüre
Für die Nuss- Nougat-Sahne:
100 g geschmolzenes Nougat (abgekühlt)
250 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
Zum Garnieren:
200 g Marzipan-Rohmasse
50 g gesiebter Puderzucker
rote, gelbe, grüne und braune Lebensmittelfarbe. (wer kein braun hat, nimmt Kakao)
Zum Bestreuen:
80 g Kokosraspeln
blaue Lebensmittelfarbe

Zubereitung:
Für den Boden die Eier auf höchster Stufe schaumig schlagen. In einer Minute einstreuen und weitere zwei Minuten schlagen.
Zimt, Backpulver und Mehl sieben und kurz unterrühren. Nun die Haselnüsse nur kurz unterheben und zum Schluss die Butter. In einen Backrahmen (24x24cm) geben und bei 160 Grad (Heißluft) 30 Min backen.

Den Boden stürzen, Backpapier abziehen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen. Am besten einen Tag vorher backen. Nun den Boden zweimal durchschneiden. Den unteren Boden mit 4 EL Kirschkonfitüre bestreichen. Den mittleren Boden drauf legen.

Für die Nuss-Nougat-Sahne die Sahne mit Sahnesteif richtig steif schlagen, vorsichtig das abgekühlte Nougat unterheben. Nun den zweiten Boden mit zwei Drittel der Sahne bestreichen. Den dritten Boden oben drauf setzen und die Torte komplett mit der restlichen Sahne bestreichen und kaltstellen.

Zum Garnieren: Marzipan mit dem Puderzucker verkneten. ¾ des Marzipans nehmt ihr für die Schneemänner und ihre Schlittschuhe her. Den Rest färbt ihr nach Bedarf für Nasen, Knöpfe, Karotten, Leiter usw. ein.

Zum Bestreuen: Die Kokosraspeln hellblau einfärben und nachdem sie getrocknet sind, die Torte komplett damit eindecken. Mit einem Messer oder Löffel zieht ihr Spuren in das „Eis“ und zum Schluss setzt ihr die Schneemänner in Position. Zahnstocher geben ihnen einen festen Halt.

Und nun euch viel Spaß beim Backen und eine besinnliche Adventszeit!

Bussi, eure Sanye

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.