Weiße Osterfiguren

Weisse_Osterfiguren_1

In drei Wochen ist Ostern. Seid ihr noch auf der Suche nach süßen Geschenken, die ihr im Osterkörbchen verstecken könnt? Dann empfehle ich euch: Macht eure Schokolade selbst. 🙂 Geht ganz einfach und schnell und sehen supersüß aus. Ihr benötigt dazu eine Silikonform, meine habe ich von SilikoMart zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Wenn ihr euch die Form noch fürs Osterfest bestellen wollt, hier findet ihr die Easter Friends. 🙂

SilikoMart

Herzlichen Dank an dieser Stelle an SilikoMart! 🙂 Und so einfach macht ihr nun eure Schoki selbst.

Zutaten (für etwa 12 Schokofiguren):
125 g weiße Kuvertüre
40 g Mandelkrokant

Zubereitung:
Weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen, auf 43 bis 45 Grad erhitzen, vom Wasserbad herunternehmen und auf 25 bis 27 Grad abkühlen. Ich stelle die Schüssel auf eine Marmorplatte. Dann wieder erwärmen auf 28 Grad. Kuvertüre vom Wasserbad herunternehmen und das Mandelkrokant untermischen.

Weisse_Osterfiguren_2

Nun die Schokolade in die Silikonform geben, entweder mit einem Dosiertrichter oder mit einem Teelöffel (der tut’s auch). Silikonform leicht auf die Arbeitsplatte klopfen, sodass mögliche Luftblasen verschwinden. Beim Zimmertemperatur (etwa 18 bis 20 Grad) rund zwei Stunden auskühlen und festwerden lassen.

Weisse_Osterfiguren_3

Nach der Kühlzeit die Figuren vorsichtig aus der Form lösen. Habe zwar die Form vorher geklopft, aber ein paar Luftblasen waren auch danach mit dabei. Ich finde sie dennoch sooo süß. Und schon sind die Süßigkeiten fürs Osternest fertig.

Fotos: Oliver Klosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.