Weihnachtsbloggerei: Türchen 14

In der Weihnachtsbloggerei gibt es manche Leckerei.

Grüezi liebe Backzauberin-Leser,

ich freue mich sehr, dass ich heute mit euch ein Adventstürchen öffnen darf und hoffe es gefällt euch, was ich mitgebracht habe. Marlene’s sweet things ist mein kleiner Blog, der liebevoll über Backen, DIY und Reisen geführt wird. Wie ihr sicherlich soeben bemerkt habt, komme ich aus der schönen Schweiz.

Zur Weihnachtszeit ist ja kulinarisch eine wunderschöne Zeit, es wird geschlemmt, gebacken, gekocht und und und. Dabei darf dürfen weihnachtlich schmeckende Getränke nie fehlen. Der Spicy Chai-Sirup kommt da genau richtig mit Zimt, Sternanis, Vanille, Pfeffer, Kardamom.

spicy Chai-Sirup

Zutaten für ca. 8dl Sirup:
6 Tassen (ca. 1,2 Liter) Wasser
2,5 Tassen brauner Zucker
6 Beutel Schwarztee
4 Zimtstangen
4 Sternanis
2 Vanilleschoten
20 Kapseln Kardamon
18 Nelkenstifte
ca. 1,5 cm frischer Ingwer (in  feine Scheiben geschnitten)
4 Pfefferkörner
2 Prisen geriebener Muskat

2 Teelöffel gemahlener Zimt

Zubereitung:

Das Wasser und der Schwarztee mit dem Zucker in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Jetzt kommen alle restlichen Zutaten ebenfalls in den Topf.

Zubereitung des spicy Chai-Sirups

Nach gut 10 Minuten die Teebeutel herausnehmen, ansonsten wird der Sirup sehr bitter. Nach weiteren 10 Minuten durch Papierfilter geben und in einem neuem Topf auffangen. Nun wird alles nochmals aufgekocht und heiß in sterilisierte Flaschen abfüllen und verschließen.

spicy Chai-Sirup

 

Wintervariante:

Etwas Chai-Sirup in eine Tasse geben und mit heißer Milch auffüllen. Etwas Sahne oben drauf spritzen und mit etwas Zimt bestreuen.

 

Sommervariante:Iced Chai Latte

Etwas Chai-Sirup in ein Glas geben, mit kalter Milch auffüllen und mit Eiswürfel servieren.

Ich wünsche euch eine fröhliche, gesegnete Weihnachtszeit mit euren Liebsten.

Liebe Bianka, herzlichen Dank für deine liebe Einladung. Es freut mich sehr, hier bei dir Gast zu sein.

Liebe Grüße,

Marlene

PS: Lasst euer Däumchen auf der Facebook-Seite von Marlenes sweet things! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.