Vanille-Schoko-Stangen

Vanille-Schoko-Stangen

Die Vanille-Schoko-Stangen schmecken so fein, sind ganz zart und bleiben auch bei euch bestimmt nicht lange in der Dose liegen. 😉

Zutaten (für ca. 50 Stück):
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
80 g weiche Margarine
3 EL Apfelmus
200 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
Mark einer halben Vanilleschote (oder Bourbonvanille aus der Mühle)
3 EL Backkakao

Zubereitung:
Zucker, Vanillezucker und Margarine schaumig schlagen, Apfelmus dazugeben und gut vermischen. In einer separaten Schüssel das gesiebte Mehl mit dem Backpulver vermischen. Nach und nach zur Margarine-Zucker-Mischung geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Nun den Teig halbieren. Die eine Hälfte mit dem Vanillemark vermischen, die andere Teighälfte mit Kakao vermischen. Gegebenenfalls beim dunklen Teig noch etwas Margarine dazugeben, falls er zu trocken ist.

Nun bleichgroße Teile vom hellen und dunklen Teig nehmen und mit den Händen schon etwas vorformen fürs Ausrollen. Die beiden Teige übereinander legen und mit dem Nudelholz leicht ausrollen. Dabei nicht zu fest drücken, da sich der Teig sonst nicht gleichmäßig verteilt.

Vanille-Schoko-Stangen

Nun durch den Teig der Länge nach Linien ziehen; immer im Abstand von knapp einem Zentimeter. Dann von der Breite habe ich meinen Teig halbiert, sodass die Stangen nicht länger als zehn Zentimeter werden. Nun werden die Stangen noch gedreht. Die linke Seite der Teigstange von euch aus gesehen nach vorne drehen, die rechte Seite der Teigstange von euch aus gesehen nach hinten drehen. So kommt die Mischung zustande. Davon habe ich leider kein Bild gemacht. Aber ich werde sie nächste Woche bestimmt noch einmal backen. Dann lasse ich ein Bild davon machen, wie sie gedreht werden. Die Vanille-Schoko-Stangen auf mittlerer Schiene bei 170 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 10 bis 12 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Fotos: Oliver Klosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.