Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln

Schoko-Kirschkuchen mit StreuselnEin sehr saftiger Kuchen und mit Streuseln oben drauf. FInde ich soo lecker. Anstelle der enststeinten, frischen Kirschen können auch Kirschen aus dem Glas für den Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln verwendet werden. Probiert aus, was euch besser schmeckt. Den Kuchen gab es für das Tierheim Nürnberg, die diesen und weitere Kuchen auf ihrem Flohmarkt verkauften. Das Geld (bzw. das davon gekaufte Futter, TIerarztkosten etc. ) kommt den Hunden und anderen Tieren dort zugute.

Zutaten (für ein Backblech):
Für den Teig:
200 g weiche Margarine
180 g Zucker
4 Eier
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
50 g Kakao
sowie 700 g frische Sauerkirschen (oder zwei Gläser, abgetropft)
Für die Streusel:
170 g weiche Margarine
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
200 g Mehl

Zubereitung:
Kirschen entsteinen und beiseitestellen (nehmt ihr die Früchte aus dem Glas, dann die Kirschen in einem Sieb auffangen und abtropfen lassen. Der Kirschsaft wird für diesen Kuchen nicht benötigt.

Margarine und Zucker mit dem Mixer aufschlagen, bis die Masse hell und cremig wird. Die Eier nach und nach dazugeben und alles glatt verrühren. Mehl mit dem Backpulver vermischen und Kakao dazugeben. Die trockene Mischung nach und nach unter die Ei-Margarine-Mischung unterheben und alles schnell zu einem glatten Teig verrühren. Auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und glatt streichen. Die (abgetropften) Kirschen über den Kuchenteig gleichmäßig verteilen. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für die Streusel die weiche Margarine mit dem Zucker und dem Vanillinzucker aufschlagen. Das Mehl sieben und nach und nach mit der Zucker-Ei-Masse mit den Händen verkneten. Die Streusel mit den Händen auf den Kuchenteig bzw. den Kirschen verstreuen. Den Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln etwa 20 bis 25 Minuten goldgelb backen. Garprobe machen. Wenn der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Foto: Bianka Palsbröker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.