Paris im Winter

Paris im Winter

Meine liebe Sabrina (ihr dürftet sie mittlerweile schon alle „kennen“, weil ich so gern von ihr erzähle) hatte Geburtstag und ihr Liebster hat sie mit einem Besuch nach Paris überrascht. Ich durfte den kulinarischen Teil des Geschenks vorbereiten. Die Stadt der Liebe ist immer einen Besuch wert. Auch im Winter ist Paris wunderschön. 🙂

Zutaten:
Für den Keksteig:
100 g Mehl
50 g Puderzucker
1 Ei
50 g Margarine
1/2 Pck. Vanillinzucker
Für das Royal Icing (Eiweißspritzglasur):
1 Eiweiß
100 g gesiebter Puderzucker
1/2 TL Zitronensaft
1 Prise Salz
1/2 TL Vanillesirup
Für den Dekor:
Zuckerperlchen in gold und silber
etwas Puderzucker für die Schneeflocken
Zuckerherzen in schwarz und weiß
Teelicht

Paris im Winter

Zubereitung:
Für die Keksteile die Zutaten vermischen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig etwa fünf mm dick ausrollen und mit einem guten Küchenmesser (oder einem entsprechenden Plätzchenausstecher) einen Eiffelturm ausschneiden. Außerdem noch einen großen Kreis bzw. eine ovale Platte als Boden, eine große Schneeflocke (habe dafür einen Ausstecher) und einen Kreis mit etwas höherem Rand (für das Teelicht) ausschneiden. Die Keksteile mit Abstand zueinander auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und auf mittlerer Schiene bei etwa 160 Grad (Umluft) etwa 10 bis 12 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Royal Icing herstellen: Den Puderzucker sieben. In einer anderen Schüssel das Eiweiß mit dem Zitronensaft und dem Salz steif schlagen. Nach und nach den gesiebten Puderzucker hinzugeben und immer wieder umrühren. Zum Schluss das Sirup hinzufügen. Das Royal Icing nochmalig auf höchster Stufe mixen. Die Eiweißspritzglasur in einen Spritzbeutel mit dünner Tülle füllen und dekorieren. Trocknen lassen.

Den Eiffelturm mit dem Royal Icing verzieren. Dazu eignen sich entsprechendes Modellierwekzeug mit dünner Spitze oder ein Zahnstocher tut es auch. Noch einige Silberperlen auf dem Eiffelturm verteilen. Da die Perlen so klein sind, nehme ich immer gern eine Pinzette, die ich ausschließlich zum Verzieren von Zuckerware nutze. Auch die Schneeflocke mit dem Royal Icing verzieren und obendrauf goldene Zuckerperlchen setzen.

Mit der Eiweißspritzglasur den Eiffelturm befestigen und antrocknen lassen (ggf. solange etwas dahinterstellen, bis er fest steht). Nun noch den Boden der Winterlandschaft verzieren. Habe in der Mitte einen Weg zum Eiffelturm gelassen; da wurde bereits fleißig Schnee geschaufelt. 😉 Die Schneeflocke befestigen und antrocknen lassen. Das gleiche auch mit dem Teelichtring machen. Einige Zuckerherzen am Wegrand streuen und zum Schluss den Puderzucker in ein Sieb geben und leise über die Pariser Winterlandschaft rieseln lassen.

Fotos: Bianka Palsbröker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.