Muttertagskuchen

Kuchen_Danke

Mama, ich liebe dich. <3 <3 <3 Danke, dass du immer für mich da bist und mich und meine Vorhaben unterstützt. Ich bin sooo froh, dich zu haben. Auf viele weitere wunderbare Jahre mit dir! Tausend Küsschen für dich, ma chérie. :-* :-* :-* :-* :-*

Zutaten (für die „Danke“-Backform von Birkmann):
40 g weiche Margarine
3 EL (gestrichen) Zucker
1 Ei
50 g Mehl
1/2 TL (gestrichen) Backpulver
100 g Apfelstückchen
Margarine zum Einfetten der Form „Danke“
Dekor:
etwas Kuchenglasur für den Schriftzug „Danke“
12 kleine Marzipan-Kleeblätter

Zubereitung:
Den Backofen auf 165 Grad (Umluft) vorheizen. Die Margarine mit dem Zucker cremig aufschlagen. In einer separaten Schüssel Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach unter der Margarine-Zucker-Masse geben. Das Ei hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Apfel waschen, schälen und entkernen. Nun 100 g von der Frucht abwiegen und in kleine Stückchen schneiden.

Den Teig in die Form geben und glatt streichen und in den Ofen auf der mittleren Einschubleiste schieben. Nach etwa 20 bis 25 Minuten sollte der „Danke“-Kuchen fertig sein. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Nun die Kuvertüre schmelzen und mit einem Lebensmittelpinsel den Schriftzug „Danke“ nachzeichnen. Unter die Kleeblätter jeweils einen Pinselstrich geschmolzene Kuvertüre geben und die Kleeblätter nach Belieben auf dem Kuchen anordnen und leicht andrücken.

Foto: Oliver Klosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.