Möhrenkuchen

Möhrenkuchen

Frische Möhren machen den Karottenkuchen so schön saftig. Fürs Osterfest ist das eine leckere klassische Torte, die nicht allzu viel Zubereitungszeit benötigt. Den Möhrenkuchen kann man am Morgen des Ostersonntags bequem vorbereiten.

Zutaten (für eine runde Backform, 26 cm Durchmesser):
4 Eiweiß
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
180 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eigelb
150 g gemahlene Mandeln
180 g weiche Margarine
Saft einer Zitrone
300 g frische geraspelte Möhren
Dekor:
1 EL Wasser
1 EL Zitronensaft
100 g Puderzucker
Marzipan oder Rollfondant in orange und grün

Zubereitung:
Den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Mehl mit dem Backpulver gut vermischen. Zucker, Salz, Eigelb, Mandeln und Margarine dazugeben und alles gut vermischen. Zitronen auspressen und den Saft zur Teigmischung geben. Anschließend die Möhren raspeln und unter den Teig geben. Zum Schluss das Eiweiß mit einem Löffel vorsichtig unterheben. Den Teig in eine ggf. gefettete Backform geben und die Oberfläche glatt streichen. Im Backofen etwa 35 bis 45 Minuten goldgelb backen.

Möhren aus Marzipan und Fondant herstellen
Aus dem orangefarbenen Marzipan bzw. Fondant acht Karotten formen. Die Größe der acht Möhren sollte in etwa gleichgroß sein. Ich habe mir einfach das Marzipan vorab zurecht gelegt. Aus jedem der Teigklumpen habe ich eine Kugel geformt und diese zwischen den Händen gerollt, bis die typische Karottenform entsteht.

Möhren aus Marzipan und Fondant modellieren
Die Form bekommt ihr ganz leicht hin: Wenn ihr den Teig zwischen den Händen reibt, einfach den unteren Teil etwas länger rollen. So spitzt sich die Möhre unten gut zu. Mit einem Modellierwerkzeug o. Ä. kleine Rillen in die Karotten zeichnen. Für jede Möhre drei kleine, grüne Streifen formen, etwas platt drücken und zusammensetzen. Das Grün oben an die Möhre festkleben.

Für die Glasur Puderzucker sieben, mit Zitronensaft und Wasser vermischen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Den Möhrenkuchen damit bestreichen. Die Möhren aus Marzipan bzw. Fondant auf der Torte anordnen und den Puderzucker austrocknen lassen.

Fotos: Oliver Klosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.