Möhren-Marzipan-Muffins

Möhren-Marzipan-Muffins, Karotten-Muffins

Frisch und saftig sind die Möhren-Marzipan-Muffins. Verfeinert habe ich sie mit einer Raffaello-Creme obendrauf.

Zutaten (für etwa 12 Stück):
300 g Mehl
200 g Möhren, geraspelt
80 g Nüsse, gemischt und gehackt
1 TL Zimt, gemahlen
1 Msp. Muskatnuss, gerieben
2 gestrichene TL Backpulver
1 Ei
80 g Zucker
80 ml Sonnenblumenöl
150 g saure Sahne
100 ml Milch
150 g Marzipanrohmasse
Creme:
1/2 Pck. Raffaello (etwa 10 Stück)
200 g Magerquark
150 g saure Sahne
1 Pck. Vanillinzucker
grüne Lebensmittelfarbe
Dekor:
bunte Eier

Zubereitung:
Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Das Muffinblech mit den Papierförmchen auslegen. Marzipanrohmasse in kleine Stückchen schneiden. Für den Teig Mehl und Backpulver, Möhren, Nüsse, Zimt, Zucker, Muskat sowie die Marzipanstücke gut vermischen. Nach und nach das Ei, Öl, die Milch und saure Sahne hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Im Backofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten goldgelb backen. Die Möhren-Marzipan-Muffins noch ein paar Minuten in der Backform ruhen lassen, herausnehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Raffaello-Creme vorbereiten: Die Raffaellos auspacken und mit einem Kartoffelstampfer in einer Schüssel zerkleinern. Die ganzen Mandeln herausnehmen. Quark, saure Sahne, Vanillinzucker und grüne Lebensmittelfarbe dazugeben und alles gut vermischen.

Die abgekühlten Möhren-Marzipan-Muffins mit der Raffaello-Creme bestreichen und bunte Ostereier auf die grüne Wiese legen.

Foto: Oliver Klosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.