Lebkuchenmännchen

Lebkuchenmännchen

Die Mischung aus Honig, Lebkuchengewürz und Kakao finde ich köstlich. Und so wollte ich die Lebkuchenmännchen selbst ausprobieren. Gesagt, getan: Zusammen mit meinen fleißigen Helfern kamen sehr lustige Männchen und kleine Lebkuchenherzen heraus.

Zutaten (für ca. 14 Männchen):
500 g Mehl
80 g Zucker
100 g Margarine
250 g Honig
1 Ei
3 gehäufte TL Lebkuchengewürz
1 EL Backpulver
1 EL Kakao
Dekor:
Lebkuchenmännchen-Ausstecher

Zubereitung:
Zucker, Honig und Margarine in einem Topf aufkochen und stets umrühren. Die Mischung in einer Schüssel auskühlen lassen. Anschließend die restlichen Zutaten vermischen, zur Honigmischung hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig etwa 30 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 180° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen. Nun die Lebkuchenmännchen ausstechen und ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Lebkuchenmännchen etwa 10 bis 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Männchen abkühlen lassen und mit Zuckerguss, Dekorperlen etc. verzieren.

Verziert habe ich sie in diesem Jahr 2013 nicht, da mir die Männchen ohne Dekor so gut geschmeckt haben. Aber für die Optik und fürs Foto werde ich diese in der nächsten Adventszeit noch einmal backen und als putzige Männchen dekorieren. 🙂

Foto: Oliver Klosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.