Schoko-Bananen-Muffins

Schoko-Bananen-Muffins_3

Meine Neffen waren am Wochenende zu Besuch und es gab Schoko-Bananen-Muffins mit extra Schokoglasur und Schokolinsen obendrauf. 😀 Welche Zutaten mögen eure Kinder/Neffen/Nichten/Enkel etc. am liebsten?

Zutaten (für 12 Muffins):
Für den Teig:
160 g Mehl
100 g Rohrohrzucker
6 gehäufte EL Backkakao
1 gestrichener TL Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
250 g Naturjoghurt (1,5% Fett)
5 EL Sonnenblumenöl
2 reife Bananen
Für den Dekor:
100 g Kuchenglasur Kakao
bunte Schokolinsen
Zuckerperlen

Zubereitung:
Den Backofen auf 165 Grad (Umluft) vorheizen. Für den Teig die trockenen Zutaten (Mehl, Rohrohrzucker, Backkakao, Backpulver und Vanillinzucker) in eine Rührschüssel geben und vermischen. Nun den Joghurt und das Sonnenblumenöl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluss die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit einem Teigschaber unter den Teig heben.

Papierförmchen in die Muffinform legen oder die Form mit Margarine oder Öl ausfetten. Den Teig in die Förmchen füllen. Auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Eine Garprobe mit einem Holzstab verrät, ob die Schoko-Bananen-Muffins durch sind. Einfach in die Mitte des Muffins pieken; bleibt noch Teig daran haften, ist er noch nicht fertig. Sind sie fertig, die Form aus dem Ofen nehmen und die Muffins noch etwa zehn Minuten in der Form lassen. Erst dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für den Dekor die Kuchenglasur im Wasserbad oder in der Mikrowelle nach Packungsanleitung schmelzen. Mit einem Löffel oder Pinsel die Glasur über die Muffins verteilen. Nun die Schokolinsen und Zuckerperlen nach Belieben darüber verstreuen und die Glasur fest werden lassen.

Schoko-Bananen-Muffins_2

Fotos: Oliver Klosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.