Fußballtorte

Meine Arbeitskollegin ist Fußballfan und was liegt da näher als ihr eine Fußballtorte zu schenken? Gesagt, getan: Heute vor einem Jahr haben meine Arbeitskollegen und ich ihr die Torte und ein Fußball-Care-Paket überreicht. Sie hat sich megamäßig gefreut.

Zutaten:
Für den Teig (eine Springform, Ø 26 cm):
8 Eier (Größe M)
150 g Zucker
250 g Mehl
30 g Speisestärke
20 g Kakao
80 g flüssige Margarine
Für die Füllung:
1/2 Liter Schlagsahne und 2 Pck. Sahnefest
Bourbon-Vanillezucker
2 EL Zucker
Für den Dekor:
3/4 Liter Schlagsahne
3 Pck. Sahnefest
3 EL Kakao

Zubereitung:
Für den Teig die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen (dauert drei bis vier Minuten). Die Masse wird dann hell und cremig und doppelt bis dreifach so groß. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Mehl mit der Speisestärke vermischen und sieben. Den Kakao sieben. Das Mehl, Speisestärke und Kakao schnell unter die cremige Eimasse heben und die flüssige Margarine zugeben. In eine gefettete Springform geben und glatt streichen.

Den Teig etwa 30 bis 40 Minuten backen, bis die Oberfläche schön braun ist. Garprobe machen, die Springform aus dem Ofen nehmen und den Boden vollständig abkühlen lassen. Den Teig in drei gleich große Teile schneiden, sodass drei Böden zur weiteren Verarbeitung bereitstehen.

Für die Füllung Sahne mit Sahnefest, Zucker und Bourbon-Vanillezucker steif schlagen.

Nun wird der Fußball gebastelt: Für die erste Schicht Frischhaltefolie in eine Schüssel legen und leicht andrücken. So löst sich der Kuchen später wieder gut aus der Form. Dann den ersten Boden des Teigs vorsichtig reindrücken. Ganz vorsichtig, sonst reißt der Boden schnell durch. Ggf. am oberen Rand etwas abschneiden, sodass von der Randhöhe der Schüssel etwa 1 cm frei bleibt (darauf kommt später noch die letzte Schicht Boden).

Nun für die erste Schicht etwa 8 EL Creme auf den Boden geben. Als nächste Schicht folgt nun wieder ein Boden. Den Boden auf die entsprechende Größe zuschneiden, sodass die darunterliegende Creme-Schicht komplett mit dem Tortenboden bedeckt ist.

Nun kommt die letzte Schicht Creme darauf. Die Creme sollte mit dem Kuchenboden am Seitenrand bündig abschließen. Zum Schluss kommt der letzte Boden in die Schüssel. Leicht andrücken und für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Kuchen nach der Kühlzeit langsam auf eine Tortenplatte stürzen.

Fussballtorte_1

Für die Creme außen die Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen und ca. 2/5 davon mit Kakao mischen. 2/5 der hellen Creme mit einem Tortenmesser um den Kuchenteig verteilen. Es muss nicht ganz glatt sein, da noch Creme darüber kommt. Erneut den Kuchen für 30 Minuten kalt stellen.

Fussballtorte_2

Nun mit einem Zahnstocher die klassischen Sechseck-Muster für den Fußball leicht einritzen, bis der ganze Kuchen eingeteilt ist. Am einfachsten ist es, wenn ihr oben mittig anfangt. Die Schokoladen-Sahne in einem Spritzbeutel mit dünner Tülle füllen und die eingeritzten Muster nachziehen.

Fussballtorte_4

Zum Schluss mit dem Spritzbeutel und etwas dickerer Tülle die einzelnen Felder ausfüllen. Zuerst die dunklen Felder. Auch wieder oben mittig anfangen. Um ein dunkles Feld sind alle direkten Felder weiß. Das macht ihr solange, bis der komplette Kuchen ausgefüllt ist. Dann nochmal ab in den Kühlschrank, sodass die Sahnecreme schön fest wird.

Fotos: Oliver Klosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.