Frühstücksbrötchen

Frühstücksbrötchen mit Dinkelmehl

Ganz einfach zubereitet und immer wieder lecker: Frühstücksbrötchen mit Dinkelmehl. Du kannst obendrauf Körner, Nüsse etc. verwenden, die du am liebsten hast. Für diesen Morgen habe ich mich für Haferflocken und Walnüssen bzw. Haferflocken mit Hagelzucker entschieden. Die Walnüsse haben mir richtig gut geschmeckt.

Auch für diese Brötchen habe ich Hefe von den Deutschen Hefewerken (DHW) verwendet und der Teig ist in kurzer Zeit mega gut aufgegangen. VIelen Dank DHW für die gute Hefe!

Zutaten (für ca. 10 Brötchen):
Für den Teig:
650 g Dinkelmehl
350 ml lauwarmes Wasser
1 EL Akazienhonig
2 TL Salz
1 Würfel Hefe ( z. B. von DHW Vital Gold)
Für den Belag:
etwas Wasser
Haferflocken
gehackte Walnüsse
Hagelzucker

Zubereitung:
Das Wasser mit dem Honig und Salz vermischen. Die Hefe reinbröseln und mit einem Löffel die Mischung verrühren. Etwa fünf Minuten stehen lassen, bis sich die Hefe mit dem Wasser verbunden hat.

In einer Schüssel das Mehl und die Wasser-Hefe-Mischung geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ich mache das gern in meiner Küchenmaschine. 🙂 Den Teig in der Schüssel mit einem sauberen Handtuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens eine halbe Stunde gehen lassen. Der Teig sollte mindestens doppelt so groß sein.

Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Aus dem Teig etwa zehn gleich große Bälle formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Rost legen. Die Brötchen oben über Kreuz einschneiden und mit einem Pinsel Wasser darüber streichen. Nun die Haferflocken und Walnüsse bzw. Haferflocken und Hagelzucker darüber streuen. Im Ofen etwa 25 Minuten goldgelb backen, herausnehmen und noch warm genießen. Dann schmecken sie fantastisch, aber natürlich auch noch, wenn sie ausgekühlt sind. 🙂

Frühstücksbrötchen mit Dinkelmehl

Fotos: Oliver Klosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.