Ausstecherle

Weihnachtsstern mit Tannen

Frohe Festtage! Genießt ihr die schönen gemütlichen Stunden mit der Familie? Bei uns bekommt jedes Jahr immer jemand ein neues Gesellschaftspiel geschenkt, sodass wir oft zusammen sitzen und diese gleich ausprobieren. So auch in diesem Jahr: Für meinen Neffen gab es Kakerlakak, für meinen Freund Carcassonne Goldrausch und für meinen Freund und mich Die Legenden von Andor. Da können wir wieder einige Abende im neuen Jahr zocken. 🙂

Zum ersten Mal kamen dieses Jahr in der Zauberküche weihnachtliche Mould-Formen zum Einsatz. Habe diese für die Weihnachtszeit vom Onlineshop MeinCupcake zum Testen bekommen und gleich dazu auch Bäckerstärke, denn mit dieser lässt sich der Fondant oder das Marzipan ganz einfach aus der Mould-Form lösen und hinterlässt keine weißen Rückstände auf dem Fondant bzw. dem Marzipan. Bin wirklich sehr zufrieden mit den Backutensilien, die man im Onlineshop von MeinCupcake bestellen kann. Habe auch schon bevor ich etwas zum Testen erhalten habe, dort bestellt und es geht super schnell von der Bestellung bis zur Lieferung. Und die Ware war bisher wirklich 1A. Habt ihr dort auch schon etwas bestellt? Könnt ihr das auch bestätigen?

Weihnachtsstern mit Tannen

Doch nun zum Plätzchenrezept, das perfekt für alle Ausstecherle ist – egal ob Tannenbaum, Nikolausstiefel und Sterne zur Winterzeit oder Eisenbahn, Osterhasen und Igel zu anderen Jahreszeiten. Es ist super lecker und der Teig muss nicht gehen. Da kann’s gleich losgehen. :) Habe den Stern aus dem Teig gemacht und zur Deko gibt es Royal Icing (Eiweißspritzglasur) und Tannenbäume aus Fondant.

Zutaten:
400 g Mehl
160 g Zucker
2 Eier
170 g weiche Margarine
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
Für das Royal Icing (Eiweißspritzglasur):
1 Eiweiß
100 g gesiebter Puderzucker
1/2 TL Zitronensaft
1 Prise Salz
1/2 TL Vanillesirup
Für den Dekor (nach Belieben):
Puderzucker
Zitronensaft
Lebensmitelfarbe
verschiedene Zuckerperlen
Fondant und Marzipan in grün, braun, rot

Zubereitung:
Alle Zutaten vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig etwa fünf mm dick ausrollen und gewünschte Plätzchen ausstechen. Die Ausstecherle auf mittlerer Schiene bei 165 Grad (Umluft) etwa 10 bis 12 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Testpaket_3

Für die Tannenbäume die Mould-Form mit Bäckerstärke bestäuben. Das geht am besten, wenn ihr die Bäckerstärke in einen unbenutzten Nylonstrumpf füllt, oben verschließt und den Strumpf leicht über die Mould-Form schüttelt. Dann das Fondant oder Marzipan in die Form drücken, überschüssiges Fondant/Marzipan entfernen und von der Rückseite der Mould-Form die Tannenbäume leicht aus der Form drücken. Mit Sternen, kleinen Zuckerperlen etc. verzieren.

Nun das Royal Icing vorbereiten: Den Puderzucker sieben. In einer anderen Schüssel das Eiweiß mit Zitronensaft und Salz steif schlagen. Nach und nach den gesiebten Puderzucker hinzugeben und immer wieder umrühren. Zum Schluss den Sirup hinzufügen. Das Royal Icing auf höchster Stufe mixen. Die Eiweißspritzglasur in einen Spritzbeutel mit dünner Tülle füllen und dekorieren. Tannenbäume und Zuckerperlen auflegen und leicht andrücken. Trocknen lassen.

bunt verzierte Ausstecherle

Alternative zum Royal Icing: Puderzucker und Zitronensaft. 🙂 Dafür den Puderzucker mit dem Zitronensaft und der gewünschten Lebensmittelfarbe mischen. Die Glasur sollte etwas dickflüssiger sein – so verläuft sie nicht. Nach Belieben mit Zuckerperlen verzieren.

Fotos: Oliver Klosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.